Konferenz „Handlungsdruck Digitalisierung“: Impulsvortrag von Detlef Hans Franke

Die Immobilienbranche kann und wird sich der fortschreitenden Digitalisierung nicht verschließen. Dessen waren sich Referenten und Besucher der Investment-Konferenz Real Estate Digital einig. Wie aber sehen sie aus, die möglichen Handlungsfelder und Lösungsansätze für Wohnungsunternehmen und Projektentwickler? Dieser Frage widmete sich die gestrige Veranstaltung im Frankfurter Messeturm, bei der auch FuP-Geschäftsführer Detlef Hans Franke mit einem Impulsvortrag auf dem Panel vertreten war.

 

Bereits der Veranstaltungstitel, „Handlungsdruck Digitalisierung“, implizierte die Herausforderungen, vor denen Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bei der Entwicklung von Marketing- und Vertriebsstrategien stehen. Mit seinem Vortrag lieferte Detlef Hans Franke Impulse für die folgende Panel-Diskussion. Sein Fazit: Während die Einbindung sozialer Netzwerke wie Facebook und Twitter stets ein „Addon“ darstellen, handelt es sich bei Immobilienportalen und Internetseiten in responsivem Design um die „must-haves“ einer effektiven Vertriebsstrategie. Weitere Vorteile der Digitalisierung: Crossmediales Marketing wird durch die Vielzahl elektronischer Kanäle erleichtert. Gleichzeitig finden sich hier immer wieder Möglichkeiten, virtuelle und reale Welt sinnvoll miteinander zu verknüpfen, zum Beispiel durch 3D-Panoramen künftiger Quartiere, die am Bauzaun per Smartphone selbst erlebbar gemacht werden.

Neben Themen wie den rechtlichen Fallstricken beim Einsatz von Social Media oder den Möglichkeiten geschlossener Transaktions-Plattformen wie dem Commercial Network erhielten die Teilnehmer auch einen Ausblick in die digitale Zukunft 2020, referiert von Keynote-Speaker Prof. Dr. Gerald Lembke, IFM. Intensive Gespräche zwischen den Vorträgen rundeten eine insgesamt sehr gelungene Veranstaltung über den Dächern Frankfurts ab.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

2 Kommentare zu „Konferenz „Handlungsdruck Digitalisierung“: Impulsvortrag von Detlef Hans Franke

  1. Pingback: Was sind die „must haves“ einer effektiven Vertriebsstrategie? | FuP Immo-Blog

  2. immonuance

    Sehr schöner Artikel,
    man sollte da sicher unterscheiden. Social Media ist aber auch nicht mal nebenbei. Wenn dann richtig oder gar nicht. So muss man sich dann auch um die “Addons” kümmern.
    Eine gute Homepage sollte obligatorisch sein ist es aber heute ja leider noch lange nicht – da einfach auch teuer. Viele Unternehmen scheuen diese Kosten.
    MFG
    http://www.immonuance.de

    Antworten

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>