„Wenn ich mal groß bin, will ich Kanzlerin von Neuland sein”

Hashtag
Es hätte alles so schön sein können. Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vor der eigenen Haustür. Angela Merkel umringt von Journalisten aus aller Welt, Seite an Seite mit einem Mann, dessen Strahlkraft auch im eigenen Wahlkampf gut tut. Und dann dieser Satz. Gefragt nach dem Internet-Spähprogramm „PRISM“, antwortete die Kanzlerin: „Das Internet ist für uns alle Neuland“. Was folgte, war ein Bilderbuch-Hype im sozialen Netzwerk Twitter.

Nutzer verschickten hundertfach hämische Tweets mit Sätzen wie „Wenn ich mal groß bin, will ich Kanzlerin von Neuland sein”. Auch die politische Konkurrenz nutzte sogleich die Chance. SPD-Chef Gabriel etwa, der seit 2012 in Twitter aktiv ist, schrieb: “Also ich fühle mich in diesem #Neuland eigentlich meistens ganz wohl”. Aber war die Aussage von Angela Merkel auf der Pressekonferenz wirklich ein solches “No-Go”? Andere Nutzer nahmen die Kanzlerin in Schutz, fühlten sich von den flachen Angriffen schnell genervt.

Grund genug für uns, einmal nachzufragen: Haben Sie das “Neuland” schon betreten? Wie sind Ihre Erfahrungen mit Twitter? Nutzen Sie das Netzwerk, um über sich oder Ihr Unternehmen zu informieren?

Seit diesem Jahr „zwitschern“ wir zum Beispiel auch über Neuigkeiten aus der Agentur, von unseren Kunden und über aktuelle Entwicklungen aus der Branche. Was dabei immer wieder fasziniert, ist die Unmittelbarkeit des Twitterns, die hohe Geschwindigkeit und der rasche Austausch. Auf der anderen Seite aber auch die Vielzahl von Meinungen, die man sich anlesen kann, wenn man zu einem bestimmten Thema recherchiert. Denn auch dafür eignet sich das Netzwerk sehr gut und wird beispielsweise immer stärker auch von Journalisten genutzt. Wir freuen uns auf ihr Feedback, gerne als Antwort hier, per E-Mail an christopher.martin@fup-kommunikation.de oder über unser Twitter-Profil twitter.com/fupkom.

Bis bald, Ihr
Christopher Martin

Ein Kommentar zu „„Wenn ich mal groß bin, will ich Kanzlerin von Neuland sein”

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>